Plastikfasten 2016 – Tag 14

So, damit die Aktion lebendig bleibt. Ein paar Plastikfrei-Denkanstöße zum Lebensmittel-Konsum.

plastikfasten-2016-tag-14

Schon mal …

  • … im Kühlregal nach plastikfreien Desserts gesucht? (Tipp: Rewe, Pfand-Joghurtgläser)
  • … einfach gar keine Brötchentüte genommen?
  • … wenn’s schnell gehen soll, einfach Konserven im Glas gekauft?
  • … (vegane) Brotaufstriche probiert? (ziemlich große Vielfalt, viel davon im Glas, Tipp: Alnatura)
  • … Stock-Piling probiert: z.B. Not-Knäckebrot (Tipp: Wasa, in der Papier-Packung zu haben)
  • … am Fress-Stand drum gebeten, auf zusätzliche Verpackung zu verzichten (z.B. Trennfolie Wurst)
  • … einen Coffee-To-Go Becher mitgebracht? (in einem Laden hier in München steht sogar eine Tafel “50 cent Rabatt, wenn du deinen eigenen Becher mitbringst”)?

Die Marken sind meiner Kauf-Erfahrung geschuldet und kamen mir nun mal als erstes in den Sinn. Sicher gibt’s auch andere Anbieter…

20 einfache Ideen, um Müll zu reduzieren

Viele Menschen haben das Gefühl dafür verloren, wieviel unnötigen Müll sie täglich erzeugen. Auch die, die eigentlich versuchen, darauf zu achten. Weil man manchmal einfach nicht daran denkt. Oder auch zu bequem ist. Das ist schade, denn es ist eigentlich ziemlich leicht, den eigenen Müllberg etwas kleiner zu machen. Eine Sammlung alltagstauglicher Müllspartipps. (continued “20 einfache Ideen, um Müll zu reduzieren”)