Der Straßenköter hebt das Bein – Männer und Yoga

yoga

Vor einigen Jahren hatte ich einen Anflug von Motivation und kaufte mir ein lilafarbenes Yoga-Buch. Ich war schon immer ein Bewegungsspasti, deshalb vergaß ich es ganz zufällig nach 10 Seiten bei meiner Mutter. Ein halbes Jahr später kam ich sie besuchen und saß Katze-streichelnd auf dem Sofa, als sie hinter meinem Rücken eine Matte ausbreitete und anfing, für Frauen Mitte fünfzig respektabel akrobatische Dinge darauf zu machen. Trotz der unvergleichlichen Neugier eines 80-Jährigen flätzte ich mich irgendwann dazu, und versuchte, mich ebenfalls – ruhig atmend – künstlich zu verrenken. Es endete mit Muskelkater und dämlichem Gelächter. (continued “Der Straßenköter hebt das Bein – Männer und Yoga”)